erfahrungsberichte

_DSC7956

olha0, portugal
oktober 2020
TEILNEHMER*INNEN-
STIMMEN

*** olhao hat karlsruhe bei weitem übertroffen  *** toll, auch etwas über das berufsleben der architekturfotografin erfahren zu haben. *** super! *** top! alles bestens ***

1_web _DSC7481

marrakesch
märz 2017
TEILNEHMER*INNEN-
STIMMEN

*** ich bin wirklich froh, dass ich an dem kurs teilgenommen habe! du hast mir wirklich grundlegend die handhabung erklärt und bei mir den spaß und auch den ergeiz geweckt, meine kamera mal zu fordern. für mich war diese art von urlaub neu,  dazu auch der erste aufenthalt in afrika. und ich bin noch voll von eindrücken. danke und ich hoffe, ich packe nochmal den koffer zu einem fotoseminar von dir. *** super: das richtige mass am know how, stoff ausreichend, flexibilität und vermittlung gemäss vorwissen der teilnehmer *** die besondere aufmerksamkeit für spezielle fragen der teilnehmer, erklärung so lange, bis der „groschen fällt“ *** super, vielen dank! *** danke für alles! ***

marrakech2marrakech1marrakech3

marrakech_IMG_3500

marrakesch
20.-27.02.2016
IMPRESSIONEN
DES WORKSHOPS

stimmen der teilnehmenden:
*** besonders gefallen: die absolut gut ausgewogene, immer im miteinander abgestimmte konkrete tagesplanung von seminarinhalten, fotografieraufgaben, besprechungen und theorievermittlung sowie der freien zeiten. sehr gute mischung von seminarinhalten und erleben der stadt marrakesch, der kultur und auch des umlandes (ausflug ins atlasgebirge). einfach top ! *** sehr feinfühliger, empathischer vermittlungsstil. seminaraufgaben immer auf die interessen, wünsche (auch lernwünsche) der teilnehmenden abgestimmt *** hat etwas gefehlt? nö, mit dem tollen letzten abend, dem tanzen und aussergewöhnlich anderem marrakesch gab es das i-tüpfelchen, was durch die gute gruppenharmonie so richtig zur geltung kam – super! *** wie schreibt man bei ebay?: gern wieder! *** besonders gefallen: die für mich gesetzte zielsetzung, was die architekturfotografie betrifft, ist voll erfüllt worden *** mit zielgerichteter, aber doch sehr flexibler wochenplanung ***

*** sehr kompetente bildbesprechung auch unter beachtung individueller sichtweisen *** sehr stimmige mischung aus „arbeit“, geselligkeit und kompetenter betreuung in faszinierendem umfeld *** eine schöne ergänzung der bisherigen fotoerfahrungen! *** meine erwartungen sind absolut erfüllt, ich war positiv überrascht über das individuelle arbeiten, gruppe war supernett !! *** das thema hat mir sehr viel spass gemacht und wenn nicht, habe ich etwas anderes fotografiert *** gesamtbewertung: sehr gut !!

nächster workshop:   marrakesch 2017

 

 

MAKK

vortrag am tag des offenen denkmals im MAKK, köln 2014

„farbe bekennen – architektur in der fotografie“

für:
stART – kunst für berufstätige
eine initiative der freunde des wallraf-richartz-museums und des museums ludwig e.v.

 

*** ein wirklich erhellender vortrag zum thema architektur-fotografie! viel information in verständlicher sprache und mit anschaulichem bildmaterial gespickt. *** der nachmittag mit dem sehr, sehr gelungenen vortrag hat mich aus meinem alltagsleben gerissen. er hat meine sinne auf neues gerichtet, genaues hinsehen hat mich geschult. all das in schöner sprache, gelungener wortwahl und gut auf den punkt gebracht – vielen dank! ***

marrak_web

marrakesch 2013

*** eine gelungene kombination aus workshop-lernen-urlaubsfeeling. *** sehr anregend, inspirierend! *** besonders gefallen hat mir: die frei bleibende zeit, die persönliche auseinandersetzung mit jeder einzelnen person. *** der ort, die gruppe, die kombination mit dem ausflug ins atlas-gebirge – alles super! gern wieder! gruppenstärke optimal, betreuung/ leitung super! spassfaktor hoch! *** gesamtbewertung: sehr gut ***

zusammen-1

kunstmuseum stuttgart 2012

der aufbau des workshops war toll, ich konnte ein gefühl für blende und zeit entwickeln und so kann ich in zukunft manuell fotografieren. eine folgeveranstaltung wäre schön! PRIMA! hat ihnen das thema spass gemacht? ja, sehr! was hat ihnen besonders gut gefallen? die beurteilung der fotoarbeiten. hat ihnen etwas gefehlt? ja – zeit!

web_02

intern. workshop „photogr. perception“
euregio, 2011

Analogue shooting was the first and hardest assignment. I can say with some regret that we’ve become slaves to the digital era. Just taking pictures without thinking. Only now I realize that the same, or even better, result can be achieved by just thinking before doing. ‘Take your time’ my mentor Anja Schlamann would say. She was a great teacher who learned me a lot during this short workshop during 2 weekends. Landscape was my theme during the first assignment. Not knowing what the disposable camera would give as result I tried to look for the best compositions in which scale, nature and man made structures play an essential role. After discovering our ‘playground’ in Kelmis (Belgium) with our disposable camera we could go back to our own digital cameras. We all chose a new theme in which she guided us. First trying to tell what we wanted to photograph so we could try to achieve the result we had in mind. The pictures get a deeper meaning and aren’t accidently made. My theme turned out to be ‘the bridge’ that turns trough the landscape that has a presence that you couldn’t grasp the first time you stand underneath it.

The columns that seem to reach the sky stands in between nature and village. This fascinating and at the same time indefinable feeling is the subject of my photos. Thanks to great guidance the result is exactly that what I wanted to achieve. The Euregional experience made it sometimes difficult to communicate especially the jargon of photography. At the same time it was very learn full. New perspectives on different topics and different ways of approach of the other students stimulated me in a positive way. Thanks to SCHUNCK for this wonderful experience! — Robbert Errico

web

st. anna im lehel, münchen, 2011

*** habe sehr viel mitgenommen! *** super, immer gerne wieder! *** besonders hat mir die feundliche besprechung und das arbeiten vor ort gefallen. *** detaillierte bildbesprechung sehr spannend und nachvollziehbar. *** sehr gute organisation, für den zeitraum optimal ausgenutzt, ohne hetze. *** schöne arbeitsatmosphäre *** erwartungen mehr als erfüllt – bin jederzeit für weitere seminare bereit! *** vielen dank! ***
durchgeführt mit dem AIT-ArchitekturSalon

web_01

philharmonie, köln, 2011

*** sehr nette gruppensitzungen + leitung motivierend, teilnehmer-orientiert *** sehr individuelle betreuung *** das thema hat mir SEHR viel spass gemacht *** was hat ihnen besonders gut gefallen: ALLES! *** alles super, toller service *** super team, super dozentin, passende location ***
durchgeführt mit dem AIT-ArchitekturSalon

zusammen_web

AIT architektursalon, münchen, 2011

*** selten ein so gutes seminar erlebt. *** gut strukturiert und trotzdem locker und freundlich. *** seminar unbedingt weiterführen! *** besonders hat mir gefallen: das eingehen auf persönliche fragen und problematiken; grosse sympathie und schöne rethorik! die geschwindigkeit ist gut, man hat zeit, sich gedanken über anregungen zu machen und nimmt informationen leicht auf. sehr nett gemacht, professionell und kompetent. grosser vorteil, dass du architektin bist. danke! *** tolle atmosphäre, sehr fundierte analysen. ich habe eine menge gelernt. *** gute methodik – sehr konzentriert – für mich im ersten moment manchmal sehr viel. *** herzlichen dank, gern auf ein wiedersehen! ***

gsm

gross st. martin, köln, 2011

fotos

seminar OPER köln, 2010

*** vielen dank! TS * tips für veränderung/ was fehlt? ZEIT! RP * anders, als ich es mir vorgestellt habe in bezug auf architekturfotografie, jedoch ein sehr gehaltvolles seminar, vielen dank! JH * zu wenig zeit. SL * wunsch nach strengeren vorgaben IL ***

fuegung_01

kunstsommer irsee 2010

*** herzlichen dank für deine harnäckigkeit, deine geduld, aber auch deine lebensfreude und deinen humor, der unseren kurs so bereichert hat! DANKE! VS * hart in den anforderungen, charmant im fördern, aufbauend beim frust. GS * das seminar hat zu neuen erfahrungen angetrieben. ich hätte mir noch mehr zeit für diskussionen über einzelne bilder gewünscht – aber ich wüsste auch nicht, was man dafür weglassen sollte!? JW * hinführen zu eigenem stil. GS * habe so viel gelernt; eine sache nach der anderen abzuarbeiten, sich mit einem thema zu beschäftigen. würde gern nochmals mit anja einen fotokurs machen. gutes klima, tolle arbeit. TSV * nochmals vielen dank für die schöne woche, dein engagement … SK ***

augsburger allgemeine zeitung 9.08.2010: „… gelungen auch die wenigen, aber beeindruckenden ergebnisse der klasse von anja schlamann. die kölner architekturfotografin setzte ihre schüler auf das irseer klostergebäude an, und sie lieferten ungewöhnliche perspektiven und einblicke, nicht nur in die barocke klosteranlage, sondern auch auf menschen, die hier tätig sind oder effektivvoll platziert wurden. neben ihren „meisterfotos“ präsentierten die teilnehmer – wie in anderen kursen auch – zusätzlich die entstehungsprozesse ihrer werke. …“

 

 

 

 

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
Allgemeines Die verbindliche Anmeldung zu einem Seminar oder einer Exkursionen muss schriftlich per E-Mail erfolgen. Erst die Überweisung einer Anzahlung macht die Anmeldung verbindlich.
Die Teilnehmerzahl der Veranstaltungen ist begrenzt. Bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl kann die Veranstaltung abgesagt werden.       1. Anmeldung / Bezahlung  Für den Besuch der Kurse, Seminare und Tagungen ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich. Diese muss persönlich erfolgen und ist in jedem Fall verbindlich. Die Anmeldung kann auch – mit Angabe der Bankverbindung und Abbuchungsermächtigung – per Fax, E-mail oder brieflich erfolgen. Aus organisatorischen Gründen ist die Teilnehmerzahl einzelner Veranstaltungen teilweise begrenzt. Die Zulassung erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs der gültigen Anmeldungen. Die Gebühren werden über Bankabbuchungsverfahren eingezogen. Die Abbuchungsermächtigung gilt jeweils für eine einmalige Abbuchung und erfolgt vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn. Bei Widerspruch oder Rückgabe der Abbuchungsermächtigung gehen Bankspesen zu Lasten des Teilnehmers. Gerät der Teilnehmer mit seiner Zahlung in Verzug, ist Anja Schlamann berechtigt, von dem betreffenden Zeitpunkt an Zinsen in Höhe von 5 % über dem jeweiligen Basiszinssatz zu verlangen. Der Nachweis eines höheren Schadens durch Anja Schlamann bleibt vorbehalten.      2. Rücktritt vom Vertrag   Anja Schlamann kann vom Vertrag zurücktreten, wenn die Teilnehmermindestzahl nicht erreicht ist. Angemeldete Teilnehmer werden davon rechtzeitig in Kenntnis gesetzt. Ist ein Teilnehmer aus persönlichen Gründen verhindert, so ist eine Stornierung der Anmeldung in schriftlicher Form bis zu vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn gebührenfrei.

Spätere Abmeldungen sind nur in schriftlich begründeten Härtefällen möglich. Bei gleichzeitiger Vorlage entsprechender Belege (ärztliches Attest, Arbeitgeberbescheinigung etc.) wird dann lediglich eine Verwaltungsgebühr von € 25,– erhoben. Bei nicht begründetem Rücktritt – weniger als zehn Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn – wird der Gesamtbetrag in Rechnung gestellt, falls der gebuchte Platz nicht anderweitig vergeben werden kann. Wird die vorgesehene Teilnehmerzahl einer Veranstaltung unterschritten, kann gegebenenfalls nach vorheriger Information der Angemeldeten ein Kleingruppenzuschlag erhoben werden, um die Durchführung der Veranstaltung zu gewährleisten. In diesem Falle steht den Teilnehmern jedoch ein Sonderrücktrittsrecht vom Vertrag innerhalb von sieben Tagen nach Mitteilung durch Anja Schlamann zu. Der Rücktritt ist schriftlich zu erklären.     3. Haftung    Anja Schlamann haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer fahrlässigen und vorsätzlichen Pflichtverletzung von ihr, ihren gesetzlichen Vertretern oder ihren Erfüllungsgehilfen beruhen. In diesem Falle ist aber die Schadensersatzhaltung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt, soweit Anja Schlamann, ihre gesetzlichen Vertreter oder ihre Erfüllungsgehilfen nicht vorsätzlich gehandelt haben. Anja Schlamann haftet auch für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, soweit die Fahrlässigkeit die Verletzung solcher Vertragspflichten betrifft, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflichten). Anja Schlamann haftet jedoch nur, soweit diese Schäden typischerweise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind.

Eine weitergehende Haftung ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruches ausgeschlossen, dies gilt insbesondere auch für deliktische Ansprüche. Soweit die Haftung Anja Schlamanns ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung ihrer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter der Erfüllungsgehilfen.       4. Leistungsumfang / Schriftform     Der Umfang der Leistungen Anja Schlamanns ergibt sich aus den Veranstaltungsbeschreibungen. Materialkosten sind in der Regel nicht im Preis enthalten. Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen. Änderungen jedweder Art bedürfen der Schriftform.