seminar: fotografie duisburg nord, sommer 2017

fotografie
duisburg nord
23.+24.06.2017

ein begehbares hüttenwerk!

nachdem das ehemalige hüttenwerk in duisburg-meiderich nach etwa 80 jährigem bestehen geschlossen wurde, hat sich das ca. 180 ha grosse areal zu einem park entwickelt, indem sich industriebauten und wildwachsende natur zu einem landschaftspark vereinen. dieser park, im volksmund LaPaDu oder auch „landi“ genannt, entstand im rahmen der internationalen bauausstellung emscher park. dem entwurf liegt eine auseinandersetzung mit dem genuis loci zugrunde, die industriellen bauwerke wurden erhalten und für den park genutzt: im alten gasometer befindet sich ein tauchbecken, der ehemalige hochofen ist als aussichtsturm begehbar, teile der erzbunkeranlage beinhalten einen alpinen klettergarten. abgerundet wird diese szenerie durch eine lichtinstalation von jonathan park, die dem ort bei einbruch der dunkelheit einen bunten und damit artifiziellen tatsch gibt.

sem-muenchen

dieser industriepark ist eine wonne für fotografen, mannigfaltige themen lassen sich zur auseinandersetzung finden.

das seminar beginnt mit wahrnehmungsübungen, einführung in die technik und der bildgestaltung. nach der theoretischen einführung folgt die praxis: individuell gewählte themen werden fotografisch umgesetzt. alle aufnahmen werden innerhalb der gruppe diskutiert.

zeitraum

freitag + samstag
23. + 24.06.2017
10.00-17.15 uhr

anmeldung
und information

akademie der architektenkammer nw