Zum Inhalt springen →

Autor: Anja Schlamann

La Paz, Tag 22

Fotografieren, Grossformat, mit Polaroid und Film ….Es war ein erfolgreicher Tag, anstrengend, aber mit glücklichem Ergebnis. Damián und ich brauchten manchmal viel Überredungskunst, etwa ein…

Cusco, Tag 3

Nach zwei Nächten mit Kopfschmerzen und morgendlicher Sauerstoffzufuhr war für heute klar, dass ich mich eine Weile 300 Meter höher aufhalten muss, damit die Blutregeneration…

Cusco, Tag 2

Unglaublich, gestern morgen in Amsterdam, gestern Abend dann in Cusco, der Flug war kurzweilig, jedes Umsteigen klappte problemlos. Ich hatte das grosse Glück, dass auf…

UnterWasser

2022, 7 arbeitenBilder auf semitransparenten Textilfahnen, sie hängen im Raum, bewegen sich durch leichten Windzug und vermitteln so die Weichheit und das Fliessen des Wassers. Genau…

doing memory

2019, 28 fotografien EX UMBRIS ET IMAGINIBUS IN VERITATEM – Aus Schatten und Bildern zur Wahrheit  (Grabinschrift auf Melaten, Köln) Unser Gedächtnis wird durch Erinnerungsakte…

ErSieundIch

2016, serie von 35 fotografien ein bauer, ein ingenieur und ein beamter – drei männliche identitäten. in ihrer serie „ErSieundIch“ zeigt anja schlamamnnn klischeehaft konstruierte…

Encanto

2012, serie von 38 fotografien ENCANTO DIE AUSSTELLUNG:rund um die oper köln, auf den bauzäunenam offenbachplatz in kölnzu sehen bis ende 2021coronagerecht als aussenausstellung DAS…

Venedig

Schichtung – Tectonica Die Transformation von dreidimensionaler Architektur zu zweidimensionaler Fotografie folgt seinen eigenen Gesetzen. Sobald Gebautes fotografiert wird, stellt sich aufgrund immanenter Raumtiefe auch…